arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Persönlich

Leben und Ausbildung

Geboren wurde ich am 1. Mai 1989 in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Bald darauf zog ich mit meinen Eltern und meinen beiden älteren Geschwistern in meinen Heimatort Limbach in der Gemeinde Kirkel.

Hier im Saarpfalz-Kreis bin ich auch zur Schule gegangen und habe meine Abiturprüfung abgelegt. Als Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung absolvierte ich an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken das Grundstudium der Rechtswissenschaften. Danach wechselte ich an die University of Exeter in England, wo ich den Masterabschluss ("Master of Laws") mit Schwerpunkt auf Internationalem Handelsrecht erlangte. Danach wieder in Saarbrücken, habe ich die Prüfung zum Schwerpunktbereich Deutsches und Internationales Steuerrecht erfolgreich abgelegt und mein juristisches Staatsexamen absolviert. Zwischenzeitlich wurde mir an der Universität in Saarbrücken das Zertifikat für Patent- und Innovationsschutz verliehen.

An der Universität Saarbrücken bin ich momentan am Lehrstuhl für Zivilrecht, europäische Rechtsvergleichung und Römische Rechtsgeschichte angestellt. Zudem habe ich mich auch im Bereich Patent- und Innovation als Berater selbständig gemacht.

Derzeit befinde ich mich noch in der Bundeswehr als Reservist in der Offizierslaufbahn bei der Truppengattung der Feldjäger. Meine Laufbahn zielt dabei auf eine Verwendung innerhalb der zivil-militärischen Zusammenarbeit ab.

Sport ist eines meiner wichtigsten Hobbies, hier vor allem Fußball, Laufen und Tennis.

Politik und Engagement

Erste Erfahrungen in der Politik habe ich nach meinem Eintritt in die SPD im Jahr 2005 gesammelt. Ich wurde Vorsitzender der örtlichen Jusos, der Nachwuchsorganisation der SPD. 2008 wurde ich zum Kreisvorsitzenden der Jusos im Saarpfalz-Kreis gewählt, kurz darauf auch zum stellv. Landesvorsitzender der saarländischen Jusos.

Bei den Kommunalwahlen 2009 bin ich in den Gemeinderat von Kirkel gewählt worden, dem ich bis heute angehöre. Wenig später wurde mir von den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Limbach der Vorsitz übertragen. Schon früh habe ich in der Kommunalpolitik gelernt, dass Politik immer eine „Kunst des Möglichen“ ist. Gerade hier ist für mich die Bedeutung demokratischer Entscheidungen und das Ringen für gute Lösungen im Interesse der Bürger deutlich geworden. Politik findet im wahrsten Sinne des Wortes eben schon „vor der Haustür“ statt – die Entwicklung der Lebensqualität vor Ort ist wesentlich eine Frage kommunalpolitischer Entscheidungen.

Seit 2009 bin ich stellv. Vorsitzender der SPD im Saarpfalz-Kreis. Seit der saarländischen Kommunalwahl 2014 führe ich als Vorsitzender die SPD-Fraktion im Gemeinderat Kirkel. Zudem bin ich seit dieser Zeit gewähltes Mitglied im Saarländischen Städte- und Gemeindetag.

Wahlkampferfahrung konnte ich zu verschiedenen Gelegenheit sammeln. Zuletzt in meiner Heimatgemeinde in der Wahlkampfleitung für Frank John, der im vergangenen Jahr als Bürgermeisterkandidat mit mehr als 76 % in seinem Amt bestätigt wurde. Ebenso durfte ich im Bundestagswahlkampf 2013 in unserem Wahlkreis für David Lindemann den Wahlkampf organisieren, danach ebenso u. a. für Rüdiger Schneidewind, der Oberbürgermeister von Homburg wurde. Davor habe ich dem Wahlkampfteam von Astrid Klug angehört, der ehemaligen Vertreterin unseres Wahlkreises im Bundestag.

Ich bin Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Gewerkschaft IG Metall, der Europaunion und gehöre neben zahlreichen lokalen Vereinen der katholischen Kirche an.

Pressefoto